Ausstellung im KulturStadtHaus

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Am Donnerstag, 17. März 2005, wird im „KulturStadtHaus“ (Marktplatz, 06108 Halle) um 17:00 Uhr unter dem Titel „Halle baut um“ eine Ausstellung zum Stadtumbau in Halle durch Dr. Thomas Pohlack, Beigeordneter für Planen und Bauen, offiziell eröffnet

Ausstellung im KulturStadtHaus

Am Donnerstag, 17. März 2005, wird im „KulturStadtHaus“ (Marktplatz, 06108 Halle) um 17:00 Uhr unter dem Titel „Halle baut um“ eine Ausstellung zum Stadtumbau in Halle durch Dr. Thomas Pohlack, Beigeordneter für Planen und Bauen, offiziell eröffnet.

Anknüpfend an das „Projekt Babel“ zeigt die Präsentation bis zum 21. Mai aktuelle Prozesse des Stadtumbaus. Neben Modellen, Zeichnungen und Fotografien sind auch digitale Präsentationen zu sehen. Themen wie „Schrumpfende Städte“, „Stadtumgestaltung“ und „Flächennutzung“ werden anhand konkreter Beispiele vorgestellt. Von der Stadtmarketing Gesellschaft SMG wurde ein Programm mit Führungen und Informationsveranstaltungen erarbeitet.

Während der Dauer der Ausstellung, die bis zum 21. Mai montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr, und samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet ist (Eintritt frei), stellen sich u. a. hallesche Wohnungsunternehmen und die EVH vor. Im 1. Obergeschoss informiert der städtische Fachbereich Stadtentwicklung u. a. über die Marktplatzumgestaltung, die Sanierung der Innenstadt und den Umbau des Riebeckplatzes. Im 2. Obergeschoss gibt es eine Ausstellung des Stadtfotografen Thomas Ziegler zum Thema „Halle gestern und heute“.

Kontakt: Info-Point im KulturStadtHaus, Tel.: 122 99 84


(Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück