Aids-Aktionstage

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Am Sonntag, 1. Dezember, um 11:00, will die AIDS-Hilfe Halle am neuen theater ein weithin sichtbares Zeichen für Solidarität mit den Betroffenen setzen und eine Rote Schleife um das Gebäude schlingen. Bürgermeisterin Dagmar Szabados wird die Red-Ribbon-Veranstaltung eröffnen

Aids-Aktionstage

Am Sonntag, 1. Dezember, um 11:00, will die AIDS-Hilfe Halle am neuen theater ein weithin sichtbares Zeichen für Solidarität mit den Betroffenen setzen und eine Rote Schleife um das Gebäude schlingen. Bürgermeisterin Dagmar Szabados wird die Red-Ribbon-Veranstaltung eröffnen. Schwerpunkte des diesjährigen Welt-Aids-Tages sind die Themen Diskriminierung und Tabuisierung. UNAIDS erklärt dazu: “Nur wenn Stigma und Diskriminierung wirkungsvoll bekämpft werden, kann der Kampf gegen AIDS/HIV gewonnen werden.” Aus diesem Grund wurde als Motto für 2002 und 2003 der Slogan “Live and let live” gewählt. Am Mittwoch, 4. Dezember, um 17:00 Uhr, verteilen die Mitglieder des Ko-Kreises AIDS-Prävention auf dem Weihnachtsmarkt Präventionspräsente. Sie wollen mit den Bürgern in Sachen HIV und Aids ins Gespräch kommen und für Schutzmöglichkeiten werben. Am Donnerstag, 5. Dezember, findet von 8:00 bis 12:00 Uhr ein Projekttag im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte, Murmansker Straße 16, statt. Ort des Projekttages am Mittwoch, 11. Dezember, ist das Landesbildungszentrum für Körperbehinderte in der Murmansker Straße 14. Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn werden dann durch Videoclips unterstützte Präventionsveranstaltungen zu Themen wie Partnerschaft, Verhütung, übertragbare Krankheiten und sexuelle Gewalt durchgeführt. Um die Beratungskampagne aufzulockern, finden Rollenspiele und Quizrunden statt. Am Informationsstand der Schulgebäude können sich die Schüler mit Präventionsmaterial der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung versorgen. (Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück