BWG Erlebnishaus hebt eigenes Testangebot zum 01. September auf

3-G-Regel bleibt bestehen – Bitte um Nutzung öffentlicher Teststationen | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Seit dem 01.08.2021 werden keine Testzentren mehr durch die Stadt Halle (Saale) beauftragt und somit keine Kosten erstattet. Die ausschließlich für unsere Gäste vorgehaltene und kostenlose Schnellteststation vor unserem BWG Erlebnishaus, stellt ihr Angebot mit Ende der Sommerferien zum 01. September 2021 ein. Wir bitten daher, ab dem 01.09.2021 die Teststationen des öffentlichen Gesundheitsdienstes zu nutzen.

Eine Übersicht der städtischen Testmöglichkeiten erhalten Sie unter:

https://www.halle.de/de/Verwaltung/Gesundheit/Corona-Virus/Hinweise-zu-Testmoeg-10474/

 

Wir freuen uns sehr, auch weiterhin Kinder und ihre Eltern als Gäste in unserem Hauses begrüßen zu dürfen. Wir möchten, dass die Kinder, Eltern und ihre Gäste einen erlebnisreichen und unvergesslichen Tag bei uns im BWG Erlebnishaus verbringen. Selbstverständlich steht für uns dabei die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter an erster Stelle.

Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass wir auch weiterhin an der 3-G-Regel und den daraus resultierenden Zugangskriterien für das BWG Erlebnishaus festhalten:

Test-, Genesungs- oder Impfnachweis aller Personen, ausgenommen Kinder von 0-6 Jahren:

- ein tagaktuelles negatives Testergebnis einer Teststation

- der Nachweis des vollständigen Impfschutzes,

- der amtliche Nachweis der Genesung am Einlass zusammen mit dem Personalausweis oder Reisepass

Die Kontaktnachverfolgung erfolgt bei uns über die „LucaApp“. Im Ausnahmefall werden die notwendigen Daten manuell erfasst.

Die BWG bittet hiermit um Verständnis und freuen sich darauf, euch bald im BWG Erlebnishaus begrüßen zu dürfen.

(BWG Halle-Merseburg e.G)

Beitrag Teilen

Zurück