Saalesparkasse regelt Nachfolge im Vorstand

Saalesparkasse | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Der Verwaltungsrat der Saalesparkasse hat die Nachfolge im Vorstand geregelt. Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren wurde Christian Rothe mit Wirkung zum 1. Juli 2022 zum Vorstandsmitglied berufen. Ab 1. Juli 2021 füllt Peter Knobloch die durch das Ausscheiden von Alexander Meßmer entstandene Lücke im Vorstand der größten Sparkasse in Sachsen-Anhalt.

Christian Rothe, geboren 1967 in Berlin, hat seine Ausbildung bei der Berliner Sparkasse absolviert. Nach verschiedenen Stationen in anderen Kreditinstituten ist der diplomierte Sparkassenbetriebswirt jetzt als Prokurist, Direktor und Regionalleiter Privatkunden bei der Berliner Volksbank tätig. Bei der Saalesparkasse wird er seinen Dienst voraussichtlich zum 1. Januar 2022 antreten – zuerst als Generalbevollmächtigter und ab dem 1. Juli 2022 als Vorstandsmitglied. „Ich bin überzeugt davon, dass Herr Rothe mit seinen umfangreichen Erfahrungen wichtige Impulse zur weiteren Entwicklung der Saalesparkasse leisten wird und bin zuversichtlich, dass wir aus einer Vielzahl ausgezeichneter Bewerbungen den für unsere Sparkasse am besten geeigneten Bewerber ausgewählt haben.“, sagt der Verwaltungsratsvorsitzende der Saalesparkasse Landrat Hartmut Handschak zur Gremienentscheidung.

Notwendig wird die Neuaufstellung durch den Fortgang von Alexander Meßmer, der zum 1. Juli 2021 in den Vorstand der Sparkasse Offenburg/Ortenau und damit zurück in seine baden-württembergische Heimat wechselt.

Für ein Jahr übernimmt nun Peter Knobloch den vakanten Posten im Vorstand der Saalesparkasse. Der 50-jährige Diplom-Bankbetriebswirt ist seit über 30 Jahren in verschiedenen Funktionen für die Saalesparkasse tätig. Seit Anfang 2017 leitet der gebürtige Hallenser die Abteilung Firmenkundenmanagement und ist bereits seit drei Jahren als Verhinderungsvertreter des Vorstands in der Verantwortung.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit sowohl mit Herrn Knobloch als auch mit Herrn Rothe und bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit allen Mitarbeiter*innen die vor uns liegenden Aufgaben bewältigen werden.“, fasst der Vorstandsvorsitzende Jürgen Fox zusammen.

Beitrag Teilen

Zurück