Umleitung und Schienenersatzverkehr auf der Linie 8 - Burgstraße voll gesperrt

Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund von Gleisbauarbeiten ist ab Montag, 7. Dezember 2020, die Burgstraße für den Straßenbahn- und  Kfz-Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Aufgrund der Maßnahmen erfolgt eine Umleitung der Straßenbahnlinie 8. Außerdem wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) Buslinie 68 eingerichtet. Die Maßnahme beginnt am Montag, 7. Dezember 2020, ca. 4 Uhr und endet am Freitag, 11. Dezember 2020, ca. 23 Uhr. 

Umleitung der Linie 8

Die Linie 8 fährt aus Richtung Marktplatz kommend ab der Haltestelle Hermannstraße weiter über Reileck, Landesmuseum für Vorgeschichte und Triftstraße zur Haltestelle Burg Giebichenstein und weiter regulär. An der Haltestelle Reileck werden die Bahnsteige B und D bedient. Der Umstieg zum Schienenersatzverkehr erfolgt am Bahnsteig D in der Bernburger Straße.

Aus Richtung Trotha kommend fährt die Linie 8 ab der Haltestelle Burg Giebichenstein weiter über Triftstraße, Landesmuseum für Vorgeschichte und Reileck zur Ersatzhaltestelle Mühlweg in der Bernburger Straße nach der Einmündung zum Mühlweg. Der Umstieg zum Schienenersatzverkehr erfolgt an der Haltestelle Mühlweg.

 

Schienenersatzverkehr

Zusätzlich wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) als Buslinie 68 eingerichtet. Dieser fährt ab der Haltestelle Reileck, Steig D, in der Bernburger Straße über Ludwig-Wucherer-Straße zur Haltestelle Mühlweg und weiter über die Haltestelle Diakoniewerk Halle zur Ersatzhaltestelle Volkspark und zurück.

Der Umstieg zur Straßenbahn in Richtung Trotha erfolgt an der Haltestelle Reileck, Steig D und in Richtung Elsa-Brändström-Straße an der Haltestelle Mühlweg. Für die Haltestelle Volkspark wird eine Ersatzhaltestelle in der Burgstraße vor der Einmündung Riveufer eingerichtet. Im Spätverkehr werden die Fahrten des Schienenersatzverkehrs als Rufbusfahrten angeboten.

 

Umleitung des Kfz-Verkehrs

Der Kfz-Verkehr wird ab Einmündung Mühlweg/Burgstraße über Mühlweg, Bernburger Straße, Richard-Wagner-Straße, Große Brunnenstraße zur Burg Giebichenstein umgeleitet. Aus Richtung Burg Giebichenstein kommend, erfolgt die Umleitung ab Einmündung Burgstraße/Große Brunnenstraße über Große Brunnenstraße, Richard-Wagner-Straße, Reileck und Bernburger Straße. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

Diese Information steht ab sofort online auf der Internetseite der HAVAG und ab 7. Dezember in der „Mobile M.app“ und in der Smartphone-App „Mein HALLE“ sowie in den Fahrplanauskünften (INSA, MOOVME) zur Verfügung. Auskünfte geben auch die Mitarbeitenden an der HAVAG-Service-Hotline unter (0345) 5 81 - 56 66.

Beitrag Teilen

Zurück