Zahl der Kinder und Jugendlichen in Sachsen-​Anhalt wächst seit 2011 wieder

Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Am Jahresende 2019 lebten insgesamt 322 425 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Sachsen-​Anhalt, wie das Statistische Landesamt anlässlich des Weltkindertages am 20. September mitteilt. Das waren 29 986 Personen, in etwa die Einwohnerzahl der Stadt Schönebeck (Elbe), mehr als im Zensusjahr 2011.

Die Zahl der Kleinkinder im Alter von unter 3 Jahren stieg im Zeitraum von 2011 bis 2019 um 1 780 Personen (3,5 %) auf 52 535. Bei den Kindergartenkindern (3 bis unter 6 Jahre) konnte im gleichen Zeitraum ein Anstieg von 51 039 auf 55 881 bzw. 9,5 % verzeichnet werden. Die Altersgruppe der 6- bis unter 10-​Jährigen erhöhte sich um 6 917 auf 72 995 Kinder (10,5 %). Einen Zuwachs von 8,3 % (6 835 Personen) gegenüber 2011 verzeichneten die 10- bis unter 15-​Jährigen. Am Jahresende 2019 zählten 89 369 Mädchen und Jungen zu dieser Altersgruppe. Den größten Anstieg registrierten mit 22,9 % die Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren. Diese Altersgruppe erhöhte sich von 42 033 auf 51 645 Personen.

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen in Sachsen-​Anhalt war in den 1990er und 2000er Jahren für alle Altersgruppen stark rückläufig. Seit 1990 sank die Altersgruppe der unter 18-​Jährigen um 53,8 % von 633 058 auf 292 439 im Jahr 2011. Danach gab es wieder einen geringen Zuwachs.

Beitrag Teilen

Zurück