Hallenser knackt Jackpot im Spiel 77 und gewinnt 6.377.777 Mio. Euro

Lottomillionär in Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Viel schöner als das Pfingstwetter war für einen Lottospieler in Halle Samstagabend die Ziehung der Lottozahlen. In der Zusatzlotterie Spiel 77* macht ihn die Gewinnzahl 6805200 zum mehrfachen Millionär. Der Hallenser war bundesweit der einzige Lottospieler, der bei Spiel 77 alle sieben Ziffern der siebenstelligen Gewinnzahl richtig hatte. Jetzt ist er um 6.377.777 Millionen Euro reicher. 

Der frischgebackene Lottomillionär hatte seinen Spielschein mit einem Tipp für LOTTO 6aus49 sowie mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 in Halle gespielt - für zwei Ziehungen. Sein Spieleinsatz lag bei 10,10 Euro. Mittwochabend können weitere Gewinne dazukommen. Bis Donnerstag braucht der Hallenser nicht zu warten. Er kann seinen Millionengewinn ab sofort im Lottohaus in Magdeburg oder in einer der 670 Lotto-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt anfordern. Für die Ziehung am Mittwoch bekommt er dann eine Ersatz-Spielscheinquittung.

Der Hallenser ist der 109. Lotto-Millionär in Sachsen-Anhalt seit 1991 – und der 16. Millionengewinner seitdem in Halle. 

„Gesundheit ist das größte Glück. Der Millionengewinn wird die Glücksgefühle auf dem Weg zurück zur Normalität nach den wochenlangen Pandemiebeschränkungen gewiss noch steigern“, gratulierte LottoGeschäftsführerin Maren Sieb. „Unter Einhaltung der gebotenen Abstands- und Hygieneregeln laden wir den frischgebackenen Lottomillionär gern zu uns ins Lottohaus ein.“ 

Der Jackpot im LOTTO 6aus49 wurde am Pfingstwochenende nicht geknackt. Er steigt zur Ziehung am Mittwoch auf 28 Millionen Euro. Weil der Lotto-Jackpot seit nunmehr 12 Ziehungen steht, muss er am Mittwoch gewonnen werden. Es kommt zur Zwangsausschüttung bei LOTTO 6aus49. 

Beitrag Teilen

Zurück