A 9-Anschlussstelle Halle wird saniert

Symbolbild
Sachsen-Anhalt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Gleich nach Ostern (Dienstag, 14.04.), müssen sich Autofahrer auf Behinderungen an der A 9-Anschlussstelle (AS) Halle einstellen, die knapp zwei Wochen lang teilweise gesperrt werden muss. Betroffen sind beide Richtungsfahrbahnen.

Grund dafür sind planmäßige Sanierungsarbeiten. Bis voraussichtlich 24. April werden die Fahrbahnen einiger Rampen für insgesamt rund 800.000 Euro erneuert. Solange können auf der Richtungsfahrbahn Berlin die Abfahrten in Richtung Bitterfeld und Halle nicht genutzt werden. Gesperrt ist auch die Auffahrt für Autofahrer, die von Bitterfeld kommend in Richtung München auf die A 9 fahren wollen.

Der Umleitungsverkehr wird weitestgehend über die benachbarte AS Bitterfeld-Wolfen geführt.

Abfahrt: Aus Richtung München kommende Autos, die ursprünglich an der AS Halle die A 9 verlassen wollen, fahren weiter bis Bitterfeld-Wolfen und wechseln hier auf die andere RF, um zur AS Halle zu gelangen.

Auffahrt: Wer von Bitterfeld kommend mit Ziel München an der AS Halle auf die A 9 fahren will, nutzt zunächst die Auffahrt nach Berlin und ändert innerhalb der nächsten AS Bitterfeld-Wolfen seine Richtung.

Beitrag Teilen

Zurück