Coronavirus: Zwei Pflegerinnen positiv getestet - Ein Toter in Halle

Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In Halle hat sich das Coronavirus in Pflegeheimen ausgebreitet. Wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand auf der Pressekonferenz sagte, wurde im Pflegeheim „Johannes Jänicke“ der Diakonie in der Burgstraße eine Pflegerin und 13 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet. Ein Bewohner ist verstorben. 55 Bewohner stehen unter Quarantäne. Auch im "Haus Am Theater" der Pflegewerk gGmbH wurde eine Pflegerin positiv getestet.

In der Stadt Halle (Saale) hat sich die Zahl der Infektionsfälle damit weiter erhöht: Am Mittag stieg die Zahl um 16 Infektionsfälle auf nunmehr 153.

Beitrag Teilen

Zurück