Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Town & Country Stiftung | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Bildungspatenschaften für Kinder: Die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein unterstützt das Projekt „Große für Kleine - Starke Kinder durch Bildungspatenschaften“ und ermöglicht Kindern mithilfe ehrenamtlicher Paten eine individuelle Lernförderung.

Bildungschancen für junge Menschen sind immer noch sehr stark an die soziale Herkunft gebunden. Getreu dem Motto „Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg unterstützen!“ setzt sich der Verein seit 2018 für die Begleitung von bildungsbenachteiligten Kindern durch ehrenamtliche Paten ein. Diese unterstützen die Kinder in ihrer Freizeit mit Hilfe individueller Lernförderung und verschiedener Bildungsangebote. So helfen die Paten beispielsweise dabei, spielerisch lesen oder schreiben zu lernen. Außerdem unternehmen sie mit den Kindern soziale, kulturelle oder sportliche Aktivitäten. Letztere Angebote dienen auch dazu, dem Kind ein Vorbild zu geben und zugleich das Selbstwertgefühl der Heranwachsenden zu steigern.

„Die Paten werden zu wichtigen Vertrauenspersonen für die Kinder. Sie steigern ihr Selbstbewusstsein und ihre sozialen Fähigkeiten. Damit weiterhin Kinder von unserem Paten-Projekt profitieren können, betreiben wir kontinuierlich Akquise. So können wir stets neue Ehrenamtliche für unser Projekt begeistern“, betonte Projektleiterin Nicole Niemann. Die Förderung der Town & Country Stiftung soll für Infoveranstaltungen sowie die Beratung und Fortbildungsangebote neuer Paten aufgewendet werden.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.: „Die Unterstützung des Projekts verhilft Kindern zu Lernerfolgen und Selbstbewusstsein. Durch die individuelle Fürsorge der Paten kann jedes Kind optimal gefördert werden, was ich sehr unterstützenswert finde“, sagte Tanja von Flotow, Botschafterin der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Beitrag Teilen

Zurück