Steigende Gäste- und Übernachtungszahlen in Sachsen-Anhalts Tourismus im I. Quartal 2019

Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In den ersten 3 Monaten des Jahres 2019 lagen die Gästezahlen um 4,0 % und die Übernachtungszahlen um 2,0 % höher als im gleichen Zeitraum 2018.

Von Januar bis März 2019 besuchten nach vorläufigen Ergebnissen rund 600 Tsd. Gäste die sachsen-anhaltischen Beherbergungsbetriebe einschl. Campingplätzen (mit mindestens 10 Gästebetten bzw. Stellplätzen) und buchten 1,5 Mill. Übernachtungen. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, war das ein Plus von 23 000 Gästen (+4,0 %), welche 29 000 Übernachtungen (+2,0 %) mehr buchten als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste fiel von Januar bis März 2019 mit 2,4 Tagen etwas kürzer aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (2,5 Tage).

Mit 562 Tsd. (+4,2 %) hatte der Großteil der Gäste seinen Wohnsitz im Inland. Deren Zahl an gebuchten Übernachtungen in Höhe von 1,4 Mill. übertraf den Vorjahreswert um 2,1 %. Die Besucherzahlen aus dem Ausland (42 Tsd., +0,5 %) und deren Übernachtungen (90 Tsd., +1,1 %) lagen ebenfalls über Vorjahresniveau. Der Zuwachs fiel hier aber etwas geringer aus.

Im Regionalvergleich konnten in allen 5 Reisegebieten des Landes mehr Gästeankünfte und Übernachtungen verbucht werden als im I. Quartal des Vorjahres. Den höchsten prozentualen Zuwachs gab es jeweils in den Beherbergungsbetrieben der Altmark.

Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt

Beitrag Teilen

Zurück