Änderungen am Gimritzer Damm

Archivbild
Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Ab morgen Dienstag, 5. Februar, wird der nächste Bauzustand am Gimritzer Damm eingerichtet. Deshalb finden im Bereich Hubertusplatz umfangreiche Markierungsarbeiten und Arbeiten an der Lichtsignalanlage statt. Die Verkehrsführung für den KfZ-Verkehr wird im Laufe des Donnerstags, 7. Februar, umgestellt.

Stadteinwärts wird der Verkehr dann wieder über „Am Heiderand“ – Scharnhorststraße – Yorkstraße zur Blücherstraße umgeleitet. Die temporäre Lichtsignalanlage am Knotenpunkt Yorkstraße/ Blücherstraße/ Gneisenaustraße wird wie im Umleitungszeitraum 2018 gesteuert. Das heißt, dass die Zufahrt Gneisenaustraße nur eine Mindestgrünzeit von fünf Sekunden erhält.

Stadtauswärts wird der Verkehr auf der Westfahrbahn über den Knotenpunkt Heideallee/ Weinbergweg/ Walther-Hülse-Straße bis zum Straßburger Weg geführt und dort auf die Ostfahrbahn übergeleitet.

Während der Einrichtung der Verkehrsführung kann es vor allem im Bereich Hubertusplatz zu Behinderungen des Individualverkehrs kommen.

Lesen Sie auch unser Baustellentagebuchhttps://havag.com/unternehmen/stadtbahn/baustellentagebuch.

Beitrag Teilen

Zurück