Vize-Regierungssprecher stänkert gegen Halloren Schokoladenfabrik - OB-Kandidat Schrader: "Entschuldigung fällig!"

Screenshot-twitter.com
Schrader | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Der stellvertretende Sprecher der Landesregierung, Iordanis Daniel Mouratidis, hat öffentlich gegen die Halloren Schokoladenfabrik gestänkert. Zu einem MDR-Bericht über die Umstellung des Sortiments kommentierte der Magdeburger und Grünen-Politiker auf dem Kurzmitteilungsdienst Twitter: "Die meisten Sorten waren auch eher mäßig. Tiefpunkt: Popcorngeschmack."

Der unabhängige Oberbürgermeister-Kandidat Daniel Schrader kritisiert Mouratidis und fordert von ihm eine Entschuldigung: "Jeder kann seine private Meinung haben, aber für einen offiziellen Vertreter des Landes gehört es sich nicht, ein Unternehmen aus Sachsen-Anhalt und speziell aus Halle öffentlich schlechtzumachen. Das ist das Gegenteil von Wirtschaftsförderung und bringt schlimmstensfalls sogar Arbeitsplätze in Gefahr!"

Beitrag Teilen

Zurück