Ferienauftakt in Mitteldeutschland: 105 Urlaubsflieger starten ab Leipzig/Halle und Dresden

Mitteldeutsche Flughafen AG | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Zum Beginn der Sommerferien in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen herrscht Hochbetrieb an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden. Von Freitag bis Sonntag starten 105 Flugzeuge – davon 72 am Leipzig/Halle Airport und 33 am Flughafen Dresden International – zu Sonnenzielen am Mittelmeer, Atlantik, Schwarzen und Roten Meer.

Ab Leipzig/Halle fliegen die meisten Urlaubsmaschinen nach Antalya an die Türkische Riviera (14 Starts), nach Palma de Mallorca (9), und Hurghada (8). Darüber hinaus starten sechs Ferienflieger nach Heraklion und fünf nach Burgas.

Auch am Flughafen Dresden stehen Palma de Mallorca mit fünf Starts und Antalya mit vier Starts bei den Urlaubern hoch im Kurs. Nach Hurghada heben drei Maschinen und nach Barcelona zwei Maschinen ab.

Sommer-Ferienziele mit Direktflug ab Leipzig/Halle
Erneut ist Condor die größte Urlaubs-Airline am Standort Leipzig/Halle. Sie bietet mit 55 Abflügen pro Woche die meisten Möglichkeiten, von Leipzig/Halle aus in den Sommerurlaub zu starten. Angeflogen werden Ziele in Spanien, Griechenland, Ägypten, Portugal, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten (V.A.E.).

Nummer zwei im Ferienflugverkehr ist mit jeweils 18 wöchentlichen Starts die Fluggesellschaft  Small Planet Airlines, gefolgt von Sun Express Deutschland und Bulgarian Air Charter mit 15 beziehungsweise 13 Abflügen pro Woche.

Insgesamt starten 20 Airlines im touristischen Verkehr ab Leipzig/Halle.

Spitzenreiter unter den Sonnenzielen ist Antalya mit bis zu 32 wöchentlichen Abflügen, gefolgt von Palma de Mallorca und Hurghada, die 21- beziehungsweise 16-mal pro Woche angeflogen werden. Auf den weiteren Plätzen folgen Varna und Burgas, mit 14 und 12 Starts pro Woche.

Neu in dieser Sommersaison sind die Sonnenziele Tivat in Montenegro, das mittwochs und sonntags von Montenegro Airlines angeflogen wird sowie Bodrum (Tailwind Airlines) und Dalaman (Small Planet Airlines), die jeweils freitags angesteuert werden. Außerdem fliegen Evelop Airlines neu in diesem Sommer nach Palma de Mallorca.

Sommer-Ferienziele mit Direktflug ab Dresden

Bis zu 70-mal pro Woche starten die Airlines im touristischen Verkehr zu Metropolen und Badestränden in Europa, Nordafrika und Vorderasien. Insgesamt stehen im Sommerflugplan 40 Direktziele in 18 Ländern zur Auswahl.

Erstmals sind auch Dubai und Bastia von Dresden ohne Umstieg erreichbar. Dazu kommen Sankt Petersburg, Barcelona, Athen, Bodrum, Lamezia Terme, Thessaloniki, Monastir und Marsa Alam. Darüber hinaus verbinden Airlines die Region täglich mit nationalen und internationalen Drehkreuzen. Dadurch ist fast jedes Flugziel weltweit mit nur einem Umstieg erreichbar.

Flüge nach Spanien am häufigsten

Jede Woche gibt es in Dresden bis zu 23 Flüge nach Spanien. Darunter sind seit dem 1. Mai dreimal wöchentlich Starts nach Barcelona mit Germania.

Palma de Mallorca wird auch 2018 am häufigsten angeflogen. Neben Eurowings und Germania hat nun auch Small Planet Airlines die Verbindung aufgenommen. Bis zu 13-mal pro Woche starten die Fluggesellschaften ab Dresden. Auf den Plätzen zwei und drei der häufigsten touristischen Verbindungen folgen mit bis zu 15 Flügen pro Woche Griechenland sowie die Türkei mit bis zu 9 wöchentlichen Flügen.

Germania mit bis zu 47 Starts pro Woche

Dresdens größte Ferien-Fluggesellschaft steuert von Dresden 27 Ziele an. Es geht nach Portugal, Spanien, Zypern, in die Türkei, nach Ägypten, Island, Italien, Griechenland, Russland, Frankreich, Ungarn und Kroatien.

Neu: Langstreckenflug im Sommerflugplan

Im Auftrag des Reiseveranstalters FTI fliegt Condor seit dem 30. April immer montags nach Dubai.

Direkt an den Flughäfen günstig parken

An den beiden mitteldeutschen Flughäfen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Diese können bequem im Internet gebucht werden:

www.leipzig-halle-airport.de/parken

www.dresden-airport.de/parken

Preisbeispiele Flughafen Leipzig/Halle:
Auf den Low-Cost-Parkplätzen P15 (nur online buchbar) und P20 kosten 4-8 Tage Parkdauer 20 Euro, 9-15 Tage 35 Euro und 16-20 Tage 55 Euro.

Preisbeispiele Flughafen Dresden:
Auf dem „Super Low Cost“-Parkplatz P3 kosten 7-9 Tage Parkdauer 15 Euro, 10-16 Tage 25 Euro und 17-21 Tage 35 Euro.

Flughafenführungen an beiden mitteldeutschen Flughäfen

Auch in den Sommerferien können kleine und große Flughafen-Fans hinter die Kulissen blicken und bei einer spannenden Tour Wissenswertes rund um den Airport erfahren. Eine Anmeldung ist an beiden Flughäfen unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen zu den Flughafen-Touren und zur Anmeldung:

Leipzig/Halle Airport: www.leipzig-halle-airport.de/touren, Telefon: 0341/224-1414, E-Mail: besucherdienst@leipzig-halle-airport.de

Flughafen Dresden International: www.dresden-airport.de/termine, Telefon: 0351/881-3300 oder -3360, E-Mail: touren@dresden-airport.de

Beitrag Teilen

Zurück