Segelschiff „Santa Hallensia“ geht mit Unterstützung der Stadtwerke Halle auf große Fahrt

Foto: Stadtwerke Halle
Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Ab Donnerstag, 25. Januar geht es turbulent zu auf der Kulturinsel in Halle (Saale): Grundschüler aus Halle und der Umgebung sind zum Thalia-Fasching mit dem Motto „Über die sieben Weltmeere“ eingeladen, bereits zum 15. Mal und erstmals im größten Haus der Kulturinsel, in der Oper. Der Thalia-Fasching wird auch diesmal maßgeblich von der Stadtwerken Halle GmbH unterstützt. 

„Phantasie, Abenteuerlust und die Liebe zum Selbermachen – das weckt und befördert der Fasching. Die Kinder werden zu Weltenentdeckern, Piraten der Karibik und großen Kapitänen. Der Thalia-Fasching ist ein kultureller Schatz für Halle. Hier wird Kindern auf eine faszinierende Art und Weise der Zugang zu Theater und zur Welt geöffnet. Deshalb unterstützen wir den Thalia-Fasching gern“, sagt Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der  Stadtwerke Halle.

In dem beliebten interaktiven Spiel für Kinder ab sechs Jahre geht es diesmal um das Zeitalter der Entdeckungen: Die Vermessung der Welt hat auch die „Santa Hallensia“, ein prachtvolles Segelschiff, auf die Weltmeere gelockt, als ein gewaltiger Sturm ihrer Reise ein nasses Grab in den Tiefen des Ozeans zu bereiten droht. Es sind nun kleine und große Abenteuer zu bewältigen, die nur mit Hilfe von 500 Kindern erfolgreich zu Ende gebracht werden können. Am Ende… aber wir wollen nicht vorweggreifen.

Mehr Informationen gibt es hier: http://buehnen-halle.de/thalia_fasching_17#!/

Beitrag Teilen

Zurück