Rechte Parolen und Aufkleber am Wahlkreisbüro in Halle-Neustadt

Archivbild
Einschüchterungsversuche sind sinnlos | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In der letzten Nacht wurde das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Hendrik Lange in Halle-Neustadt mit rechten Aufklebern und Parolen versehen. Unbekannte Täter schmierten unter anderem „Verpisst euch aus unserer Stadt“ an die Eingangstür.

Dazu erklärt Hendrik Lange: „Erneut wurde mein Wahlkreisbüro in Halle-Neustadt angegriffen. Den nächtlichen Tätern bleibt nur zu sagen, dass wir uns bestimmt nicht „verpissen“. Auch durch einen solchen feigen Anschlag lasse ich mich nicht einschüchtern und werde mich auch weiterhin vor Ort und in der Stadt Halle für ein solidarisches Miteinander und antifaschistische Politik engagieren.“

Hendrik Lange

Beitrag Teilen

Zurück