Multimedialer Stadtrundgang „Vom „Zorn“-Thriller bis Hallewood“ am 02. Juli 17:00 Uhr

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschichte erleben bedeutet bei diesem Rundgang nicht nur hören sondern auch schauen! Kerstin Kiefel, Geschäftsführerin von StattReisen Halle, wird zusammen mit ihren Kunden auf den filmischen Spuren der Saalestadt wandeln. Mit einem Tablet ausgerüstet wird die Stadt einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet. 

Multimedialer Stadtrundgang „Vom „Zorn“-Thriller bis Hallewood“ am 02. Juli 17:00 Uhr

  Als mittlerweile auch beliebter Drehort bietet Halle fast alles, was einen guten Film - neben der Story - ausmacht: wunderschöne historische Häuser in der Altstadt, noch genügend Ecken mit sehr ursprünglichem Charme sowie typische Plattenbausiedlungen der ehemaligen DDR. Zusätzlich mausert sich die Stadt zu einem renommierten Platz der Postproduktion von Filmen, welches mit dem Mitteldeutschen Multimedia Zentrum oder dem Studio Halle erfolgreich demonstriert wird. Allen bekannt ist Halle als jahrelanger Drehort für die „Polizeiruf 110“ – Serie oder die aktuell in den letzten Jahren verfilmten „Zorn-Thriller“ vom halleschen Autor Stephan Ludwig.  So führt der Rundgang durch die Filmgeschichte Halles, zu Pfaden zahlreicher Schauspieler und zu Orten der Filmproduktion und zusätzlich werden kleine „Kostproben" in Form von Filmtrailern, Filmszenen und Interviews vorgestellt.

Des Weiteren bieten wir an:

Unser „Klassiker“: Der Nachtwächter von Halle

Es erwartet die Gäste eine unterhaltsame Zeitreise durch ein Halle wie es früher einmal war. Wenn die Hallenser ruhen, begibt sich der Nachtwächter auf seine abendliche Runde. Ausgerüstet mit Hellebarde, Laterne, Horn und viel Humor entführt er seine Gäste in die dunklen Gassen der Innenstadt. Dabei weiß er Geschichten, Schwänke und Legenden zu berichten und auch Unheimliches und Unwahrscheinliches sind ihm bestens vertraut.

  • Jeden Freitag/Samstag von April-September (30.9.), Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Treffpunkt: Göbelbrunnen/Hallmarkt
  • Preis pro Person: 10 € /8 € Ticket ermäßigt. Keine Anmeldung erforderlich. Tickets gibt es direkt vor Ort beim Nachtwächter!
Beitrag Teilen

Zurück