Kostenfreie Busshuttles zur Langen Nacht der Wissenschaften

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Lange Nacht der Wissenschaften | Aktuelles

Anlässlich der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften richtet die Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle GmbH, zwei zusätzliche Busshuttle von Freitag, den 1. Juli 2016, etwa 16.30 Uhr, bis Samstag, 2. Juli, etwa 02.00 Uhr, ein. Die Pendelbusse stehen den Besuchern kostenfrei zur Verfügung und verkehren alle 20 Minuten.

Kostenfreie Busshuttles zur Langen Nacht der Wissenschaften

 Der Busshuttle L1 verkehrt alle 20 Minuten ab der Haltestelle „Ernst-Grube-Straße“ über die Haltestellen „Weinberg Campus“, „Heinrich-Damerow-Straße“, „Campus Heide Süd“, „Campus Franckesche Stiftungen“, „Steintor Campus“, “August-Bebel-Straße“, „Joliot-Curie-Platz“, „Universitätsplatz“, „Friedemann-Bach-Platz“, „Neuwerk“ zur Haltestelle „Mühlweg“ und zurück.

 

Die Express-Linie L2 verkehrt ohne Zwischenhalte zwischen den Haltestellen „Campus Heide Süd“ und „Universitätsplatz“.

 

Durch die Überlagerung beider Linien zwischen dem „Campus Heide Süd“ und dem „Universitätsplatz“ besteht die Möglichkeit, beide Haltestellen im
10-Minuten-Takt zu erreichen.

 

Während des Feuerwerks von etwa 22:45 bis 23:00 Uhr auf dem Von Seckendorff-Platz werden als Ersatz für die Haltestelle „Campus Heide Süd“ die Haltestellen „Straßburger Weg“ in der Heideallee bedient.

 

Weitere Informationen zu den Fahrplänen sind auf www.havag.com/fahrplan/linienfahrplaene  und www.wissenschaftsnacht-halle.de zu finden.

Beitrag Teilen

Zurück