120 Kampfhunde in Halle gemeldet

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

In der Stadt Halle (Saale) gibt es derzeit 1. 535 gefährliche Hunde. Das teilte Ordnungsdezernent Bernd Wiegand auf Nachfrage von HalleForum

120 Kampfhunde in Halle gemeldet

In der Stadt Halle (Saale) gibt es derzeit 1.535 gefährliche Hunde. Das teilte Ordnungsdezernent Bernd Wiegand auf Nachfrage von HalleForum.de. Darunter seien 120 so genannte Vermutungshunde. Das Land Sachsen-Anhalt vermutet im entsprechenden Kampfhundegesetz die Gefährlichkeit bei den vier Rassen American Pitbull Terrier, Bullterrier, Staffordshire Bullterrier und American Staffordshire Terrier.

Registriert seien derzeit zudem 15 Vorfallshunde, so Wiegand. Dazu zählen Hunde, die als Kampfhunde ausgebildet wurden, oder sich als bissig erwiesen haben oder wiederholt Menschen angesprungen haben.

Die betroffenen Hunde dürfen nur mit einer Erlaubnis gehalten werden, die bei der Stadt beantragt werden muss. Zudem muss bei Vermutungs- und Vorfallshunden ein Wesenstest absolviert werden, so Wiegand.

Beitrag Teilen

Zurück