Bald bleiben nur noch die Erinnerungen

Heide | Halle - Gestern und Heute
von hallelife.de | Redaktion

So manch ein Hallenser hat insgeheime gehofft das sich wieder ein Betreiber für Halles Traditions-Gaststätte Knolls Hütte findet, der den Mut hat die Sanierung auf sich zu nehmen. Aber leider ist es nicht an dem und nun sind die Stunden gezählt.

Bereits 2016 warf aufgrund der hohen Stationierungskosten und immer rückläufigeren Gästezahlen Wirt Harald Geilert das Handtuch. Nach 112 Jahren Knolls Hütte schlossen sich im Herbst 2016 die Tore (hallelife berichtete) und es sollte nun für immer sein. 

Für viele werden die Erinnerungen bleiben! Der Familienausflug mit den Eltern, die leckere Faßbrause, die Familienfeier! Die Eltern und Großeltern erzählen sogar noch von der einst längsten Holzrutsche im Lande.

 

Seit letzter Woche erfolgen nun die endgültigen Abrissarbeiten, einige Teile der Anbauten und Außenanlagen wurde ja bereits im letzen Jahr schon beseitigt. Nun geht es dem Gasthaus und den vielen alten Bäumen an den Kragen. Dann soll ein neues chices Mehrfamilienhaus auf dem Gelände entstehen.

 

Knolls Hütte, am Rande der Dölauer Heide, das Vorletzte der einst 5 Ausflugslokale in und an der Heide gehört zur Geschichte, nun bleibt nur noch der Waldkater.

Beitrag Teilen

Zurück