Langjährige Prämiensparverträge - Infoveranstaltung der Verbraucherzentrale

Beratung | Verbraucher
von hallelife.de | Redaktion

Nach dem die Sparkassen Anhalt-Bitterfeld, Stendal und vor kurzem die Harzsparkasse langjährige und gutverzinste Altersvorsorgeverträge, sogenannte „S-Prämiensparen flexibel“ Sparverträge gekündigt haben, bittet nun auch die Saalesparkasse ihre Kunden zum Gespräch. Verunsicherte betroffene Sparer fragen deshalb bei der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt nach Rat.

Infoveranstaltung zu langjährigen Prämiensparverträgen

 

Über die Frage, ob solche Sparverträge durch die Sparkassen gekündigt werden dürfen, streitet sich die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt mit der Sparkasse Anhalt-Bitterfeld inzwischen vor dem Bundesgerichtshof. In Stendal hat die Verbraucherzentrale gemeinsam mit einigen Verbrauchern den Klageweg beschritten.

Die Verbraucherzentrale steht nun auch den betroffenen Kunden der Saalesparkasse zur Seite. Wegen der hohen Beratungsnachfrage führt die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt

am Dienstag, dem 28.11.2017 um 16:00 Uhr

im Seminarraum der Beratungsstelle Halle/Saale, Steinbockgasse 1, 4. Etage

eine Informationsveranstaltung zum Thema der „S Prämiensparen flexibel“ Sparverträge durch, zu der die betroffenen Verbraucher eingeladen sind. Diese werden gebeten unbedingt möglichst alle vorhanden Vertragsunterlagen und Vertragsbedingungen, Werbeflyer, Berechnungsbeispiele, Kundenfinanzstatus und Alternativangebote sowie den entsprechenden Schriftverkehr mit der Sparkasse mitzubringen.

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung direkt in der Beratungsstelle Halle/Saale; Oleariusstraße 6b oder per Telefon unter 0345-2980311, 0345-2980317 oder 0345-2980329 erforderlich.

Beitrag Teilen

Zurück