Das 3.-Adventswochenende im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Moritzburg | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Das 3.-Adventswochenende im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Veranstaltungshinweise für das kommende Adventswochenende - genau die richtige Einstimmung auf Weihnachten!

Samstag, 16.12.2017


15 Uhr - Öffentliche Führung in der Sonderausstellung
Kunstsammlungen Sachsen-Anhalt. Begegnungen. Von Cranach bis Holbein

Am Samstag, dem 16.12.2017, 15 Uhr, findet im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine öffentliche Führung in der aktuellen Sonderausstellung „Kunstsammlungen Sachsen-Anhalt. Begegnungen. Von Cranach bis Holbein“ statt. Die Ausstellung ist ein gemeinsames und ganz besonderes Projekt zur Kunst des 15. bis 17. Jahrhunderts mit selten zu sehenden Meisterwerken aus den hochkarätigen Sammlungen der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) zu den Themen Religion, Mythologie, Allegorie und Porträt.


Kosten: Eintritt + 3 Euro

 


Sonntag, 17.12.2017


13–17 Uhr - Last-Minute-Weihnachtsmarkt in der Moritzburg


Am Sonntag, dem 17.12.2017, veranstalten wir wieder gemeinsam mit den Freunden und Förderern des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V. und der SELK-Gemeinde von 13 bis 17 Uhr unseren mittlerweile zur guten Tradition gewordenen und beliebten „Last-Minute-Weihnachtsmarkt“!
Wer noch auf der Suche nach einem ganz besonderen und einmaligen Präsent ist, wird hier mit Sicherheit fündig! 30 hallesche Kunst- und Designschaffende und Kunsthandwerker haben u. a. grafische Arbeiten, Foto- und Papierkunst, Postkarten, Bücher, Schmuck, Porzellan, Keramik, Textiles u. v. m. für jeden Geldbeutel im Angebot.

Für warme Getränke & Co. sorgt das MoritzKunstCafé und im Talamt gibt es einen Kuchenbasar der SELK-Gemeinde. An einer weihnachtslichen Bastelstrecke können gemeinsam mit unseren Cicerones, den jungen Museumsführern, selbst Geschenke gebastelt werden. Die Maria-Magdalenen-Kapelle ist in der Zeit für Besucher geöffnet. Ab 15 Uhr entzünden wir die Feuerschale im Hof und gemeinsam mit dem Posaunenchor folgt ein besinnlicher Ausklang für große und kleine Besucher.

Gutscheine, Jahreskarten und viele weitere schöne Geschenkideen gibt es - nicht nur am 3. Advent - in unserem Museumsladen.


Der Weihnachtsmarkt ist eintrittsfrei.

 


15 Uhr - Öffentliche Führung in der Dauerausstellung: Kunst zwischen Anpassung und Widerstand - Kunst in der Weimarer Republik


Am Sonntag, dem 17.12.2017, 15 Uhr, findet im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine öffentliche Führung in der neuen Dauerausstellung zum Thema „Kunst zwischen Anpassung und Widerstand: Kunst in der Weimarer Republik“ statt.

Die neue Dauerausstellung, die Werke aus vier Teilsammlungen des Kunstmuseums berücksichtigt, ist in drei Bereiche gegliedert: Kunst 1900–1918 mit dem Schwerpunkt Expressionismus, Kunst 1919–1933 mit den Schwerpunkten Neue Sachlichkeit und Abstraktion, Kunst 1933–1945. Anhand dieser Abschnitte wird die Geschichte der Kunst der Moderne entlang der Museums- und Sammlungsgeschichte der Moritzburg erzählt und vermittelt, wie die Direktoren in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen das Haus und seine Sammlungen prägten.

Kosten: Eintritt + 2 Euro

 

15 Uhr - Öffentliche Führung in der Studiensammlung Kunsthandwerk & Design


Am Sonntag, dem 17.12.2017, 15 Uhr, bietet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine öffentliche Führung in der Studiensammlung Kunsthandwerk & Design an.

Nahezu 20 Jahre war die Sammlung Kunsthandwerk & Design des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) verpackt magaziniert und nur stark eingeschränkt zugänglich. Mit dem Umbau des historischen Kuppelsaals als Interimsdepot für die Sammlung im Jahr 2014/15 konnte die Sammlung wieder ausgepackt, vor allem aber neu erschlossen und strukturiert werden. Nach zweijähriger Arbeit ist jetzt mit etwa 6.000 Objekten der größte Teil des Bestandes wieder zugänglich – und damit auch der Kuppelsaal als bedeutender Teil der historischen Museumsarchitektur.
Die neu eingerichtete Studiensammlung Kunsthandwerk & Design ermöglicht einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte des Kunsthandwerks vom Mittelalter bis in die Gegenwart in seinen verschiedensten Facetten. Den Mittelpunkt dieser „Kunstkammer“ bilden Werke der deutschen modernen und zeitgenössischen angewandten Kunst. Dabei liegt ein besonderer Augenmerk auf Arbeiten aus und dem Umkreis der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle.


Anmeldung erforderlich an der Museumskasse oder unter Telefon + 49 345-212 59 11 (max. 10 Teilnehmer).


Kosten: 6 Euro / erm. 4 Euro / für vom Museumseintritt befreite Personen 3 Euro

Beitrag Teilen

Zurück