Bahninfrastruktur in Erdeborn wird von der Deutschen Bahn modernisiert

Verkehrsmeldung | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Die Deutsche Bahn modernisiert die Bahninfrastruktur im Ortsteil Erdeborn der Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land an der Eisenbahnstrecke Halle (Saale)–Nordhausen. Das Bauvorhaben umfasst unter anderem die Beseitigung des Bahnüberganges an der Landesstraße L 164 in Erdeborn, den Neubau eines Personentunnels am Haltepunkt Erdeborn und die Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Hornburger Straße.

Im Rahmen des Bauvorhabens soll die kreuzende Landesstraße L 164 im Kreuzungsbereich zurückgebaut werden. Als Ersatz wird eine neue Straße (L 164n) südlich der Bahnanlage bis zum Anschluss an die Landesstraße L 223 (Hornburger Straße) errichtet und die vorhandene Einmündung ausgebaut. Die in der Ortslage Erdeborn vorhandene Eisenbahnbrücke über die Hornburger Straße wird erneuert und die Straße bis zum Anschluss an die Einmündung Hornburger Straße/Außengehöft ausgebaut. Für die künftige Wegebeziehung für Fußgänger und Radfahrer zwischen Erdeborn und der Siedlung Adler Kali sowie zur Gewährleistung des Zugangs zum südlichen Bahnsteig des Haltepunktes Erdeborn, wird in Höhe des Haltepunktes Erdeborn ein Personentunnel mit Zugangsrampen hergestellt.

Für die Arbeiten sind drei Bauphasen vorgesehen:

Bauphase 1:

Vorlaufmaßnahmen zum Artenschutz und Gehölzfreischnitt sind weitestgehend abgeschlossen.

Bauphase 2:

Bauvorbereitende Arbeiten u.a. Umverlegen von Versorgungs-leitungen im Bereich der Eisenbahnbrücke, archäologische Untersuchungen und Herstellen der Baustraße wurden abgeschlossen.

Bauphase 3:

Start 2018 mit den Hauptbauleistungen im Zeitraum vom 8. Januar 2018 bis 30. September 2019:

• Straßenneubau L 164n ab 8. Januar 2018
• Erneuerung der Eisenbahnbrücke in einer 21-tägigen Totalsperrung des Streckenabschnitts Röblingen am See–Lutherstadt Eisleben (vsl. April 2019); Neubau des Personentunnels; Fertigstellung Straßenneubau und Anpassung an Straßenbestand und Auflassung Bahnübergang ab 09/2019.

Die Deutsche Bahn informiert über baubedingte Einschränkungen im Straßen- und Zugverkehr in 2018 rechtzeitig. Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen nicht gänzlich vermeiden. Die genauen Termine bezüglich der Bauarbeiten werden mit Anwohnerinformationen unter Beteiligung der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt und der Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land jeweils vorher bekannt gegeben.

Die Deutsche Bahn bittet Anwohner, Straßenverkehrsteilnehmer und Reisende um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.

Beitrag Teilen

Zurück