Rund 900.000 Euro für Straßenausbau in Wetzendorf

Sachsen-Anhalt | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Nach rund viermonatiger Bauzeit wird morgen (08.12.), gegen Mittag, die Ortsdurchfahrt von Wetzendorf im Burgenlandkreis wieder für den Verkehr freigegeben. Neben den großen Trassen gelte auch dem nachgeordneten Straßennetz stets größte Aufmerksamkeit, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der Freigabe.

„Der Zustand der Straße entspricht nun bau- und verkehrstechnisch den heute geltenden Standards. Davon profitieren Anlieger und Verkehrsteilnehmer gleichermaßen“, betonte Webel. Insbesondere für Fußgänger und Radfahrer sei die Straße nach Abschluss der Maßnahme deutlich sicherer.

Insgesamt sind nach Auskunft des Verkehrsministers rund 888.000 Euro in das gemeinschaftliche Vorhaben des Landes Sachsen-Anhalt mit der Gemeinde Karsdorf und dem örtlichen Abwasserzweckverband Unstrut-Finne investiert worden. Mehr als die Hälfte des Geldes (rd. 490.000 Euro) hat das Land beigesteuert.

Die Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße (L) 212 wurde auf einer Länge von knapp 300 Metern grundhaft ausgebaut. Neben dem reinen Straßenbau sind auch die Nebenanlagen, unter anderem der Geh- und Radweg, sowie Schmutz- und Regenwasserkanäle erneuert worden.

Beitrag Teilen

Zurück