Lkw rast auf Schilderwagen – Schwerer Unfall auf der A 14

Fotos: Autobahnpolizei
Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 14.11.2017, um 11:25 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 14 in Fahrtrichtung Magdeburg, hinter der Anschlussstelle Gröbers, ein Verkehrsunfall.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist bekannt, dass der Fahrer eines Lkw erst auf einen Schilderwagen und anschließend in die Mittelleitplanke fuhr. Der Fahrer eines Pkw Ford versuchte auszuweichen, kam dabei von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stehen. Ein Opel-Fahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, um ein Auffahren auf den Lkw zu vermeiden. Dabei verletzte er sich.

Drei Personen wurden insgesamt verletzt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Die Autobahn 14 ist in Fahrtrichtung Magdeburg voll gesperrt. Wie lange diese Vollsperrung noch andauern wird ist nicht bekannt. Der ankommende Verkehr wird an der Anschlussstelle Gröbers von der Autobahn geleitet.

Fotos: Autobahnpolizei

Beitrag Teilen

Zurück