Tags

Zurück

QR-Code für Ihren Ausdruck.

11.09.2012, 08:24 Uhr von DPA

ver.di

Warnstreik übt Druck aus

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. 

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. Mehr als jeder zweite Beschäftigte der Frühschicht sei dem Streikaufruf gefolgt, sagte eine Sprecherin der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Montag. Das sei ein "gutes Ergebnis". ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. Der bisher geltende Tarifvertrag war Ende Juni ausgelaufen.

Walter-Chef Klaus Gumpp nannte die ver.di-Forderung "hochriskant und verantwortungslos". Diese würde Mehrkosten von etwa 20 Millionen Euro verursachen und die Existenz des Unternehmens gefährden. Walter Services zahle Löhne über dem Branchendurchschnitt und sei derzeit der einzige Anbieter der Callcenter-Branche, der mit ver.di einen Entgelttarifvertrag abgeschlossen habe. Gumpp forderte ver.di auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Mitarbeiter von Callcentern in Magdeburg, Halle, Cottbus, Dresden und Suhl hatten für eine Stunde die Arbeit ruhen lassen. ver.di will an diesem Freitag beraten, wie es mit dem Arbeitskampf weitergeht.

Zu den Kunden von Walter Sevices gehört unter anderem auch die Telekom. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben an 20 Standorten in Europa mehr als 8.000 Mitarbeiter.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

24.08.2016 von hallelife.de | Redaktion

Verkehrsmeldung | Aktuelles

Baubedingte Sperrung der Strecke Erfurt–Eisenach von Montag, 5. September (9 Uhr), bis Montag, 12. September 2016 (4 Uhr)
Umfassendes Ersatzverkehrskonzept für den Reiseverkehr

Weiterlesen …

24.08.2016 von hallelife.de | Redaktion

Laternenfest 2016 | Aktuelles

Mit einem bunten Angebot für Groß und Klein beteiligt sich die SWH-Gruppe auch in diesem Jahr wieder am Laternenfest - dem viertgrößten Volksfest in Mitteldeutschland. Am 27. und 28. August bieten verschiedene Stadtwerke-Unternehmen auf der Ziegelwiese von 10 bis 18 Uhr viel Informatives und jede Menge Spiel und Spaß. Am Stadtwerke-Stand gibt es am Samstag ein mit Namen und Wunschzahl personalisiertes Saale Bulls-Trikot der neuen Saison zu gewinnen.  

Weiterlesen …

24.08.2016 von hallelife.de | Redaktion

Stadt Halle | Aktuelles

Über Gefahrensituationen wird die Stadt Halle (Saale) Bürgerinnen und Bürger künftig nicht nur über ihre Internetseite und Soziale Netzwerke informieren, sondern ergänzend auch über die Warn-Applikation (App) „Katwarn" für Smartphone. 

Weiterlesen …

24.08.2016 von hallelife.de | Redaktion

Stadt Halle | Aktuelles

Eine feierliche Einbürgerungsveranstaltung findet am Donnerstag, dem 25. August 2016, 14 Uhr, im Festsaal des Stadthauses, Marktplatz 2, statt. 

Weiterlesen …

24.08.2016 von hallelife.de | Redaktion

Initiative „Pro Baum“ und AHA halten weiterhin Entwicklung des halleschen Schlachthofes als Ort der Bürger für dringend geboten ! In der Stadt Halle (Saale) gibt es zahlreiche Industrieruinen, wozu u.a. die alte Brauerei, die einstigen Gelände von GRAVO-Druck und letztendlich der frühere Schlachthof gehören.

Weiterlesen …