Call Center, Foto: dpa/Uli Deck/Archiv

Tags

Zurück

QR-Code für Ihren Ausdruck.

11.09.2012, 08:24 Uhr von DPA

ver.di

Warnstreik übt Druck aus

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. 

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. Mehr als jeder zweite Beschäftigte der Frühschicht sei dem Streikaufruf gefolgt, sagte eine Sprecherin der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Montag. Das sei ein "gutes Ergebnis". ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. Der bisher geltende Tarifvertrag war Ende Juni ausgelaufen.

Walter-Chef Klaus Gumpp nannte die ver.di-Forderung "hochriskant und verantwortungslos". Diese würde Mehrkosten von etwa 20 Millionen Euro verursachen und die Existenz des Unternehmens gefährden. Walter Services zahle Löhne über dem Branchendurchschnitt und sei derzeit der einzige Anbieter der Callcenter-Branche, der mit ver.di einen Entgelttarifvertrag abgeschlossen habe. Gumpp forderte ver.di auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Mitarbeiter von Callcentern in Magdeburg, Halle, Cottbus, Dresden und Suhl hatten für eine Stunde die Arbeit ruhen lassen. ver.di will an diesem Freitag beraten, wie es mit dem Arbeitskampf weitergeht.

Zu den Kunden von Walter Sevices gehört unter anderem auch die Telekom. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben an 20 Standorten in Europa mehr als 8.000 Mitarbeiter.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund von Gleisbau- und Straßenbauarbeiten wird vom Freitag, 28. November, 18 Uhr, bis Montag, 1. Dezember, 4 Uhr der Verkehrsraum im Einmündungsbereich der Merseburger Straße/ Regensburger Straße für den Kfz-Verkehr eingeschränkt.

Weiterlesen …

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Halle (Saale) | Aktuelles

Die seit dem 14. November 2014 durchgeführte präventive Chlorung des halleschen Trinkwassers ist seit gestern Nachmittag beendet. Die Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz informierte, dass nach Auswertung der letzten Proben die Nachdesinfektion nicht mehr notwendig ist und außer Betrieb genommen wurde. Die zusätzliche Chlorung stand im Zusammenhang mit kürzlich durchgeführten Baumaßnahmen im Bereich des Wasserwerks Wienrode.

Weiterlesen …

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Romantische Spaziergänge erwarten die Hallenser auch in diesem Winter während der Lichterglanz-Aktion der EVH GmbH, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle. So werden vom 1. Dezember 2014 bis 28. Februar 2015 wieder Bäume auf der Ziegelwiese, die Brücke der Freundschaft und das Peißnitzhaus mit energiesparenden LED-Lichterketten versehen, die den beliebten Erholungsort im Lichterschein des Winters glänzen lassen. Sie sorgen für wohlige Stimmung und einen warmen Glanz im abendlichen Dunkel von Halles beliebtester Flussinsel.

Weiterlesen …

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Alter Markt | Aktuelles

Der kleine Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Alter Markt e.V. hat seit dem 24.11. geöffnet.

Mit Glühwein, Herzhaftem vom Grill, Leckereien wie Kräppelchen, Zuckerwatte und Lebkuchenherzen, mit Geschenkeideen und Weihnachtsgestecken wurden heute schon die ersten Besucher beglückt.

Weiterlesen …

26.11.2014 von hallelife.de | Redaktion

Handwerkskammer | Aktuelles

Das Handwerk hält wenig von dem Vorschlag, den Solidaritätszuschlag in den Einkommensteuertarif zu integrieren. „Damit wird aus einer angeblich zeitlich befristeten Abgabe eine dauerhafte Steuererhöhung“, kritisierte der Präsident der Handwerkskammer Halle, Thomas Keindorf, den Vorschlag. 

Weiterlesen …