Call Center, Foto: dpa/Uli Deck/Archiv

Tags

Zurück

QR-Code für Ihren Ausdruck.

11.09.2012, 08:24 Uhr von DPA

ver.di

Warnstreik übt Druck aus

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. 

An einem Warnstreik in Callcentern von Walter Services aus Ettlingen (Baden-Württemberg) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich laut Gewerkschaft rund 420 Mitarbeiter beteiligt. Mehr als jeder zweite Beschäftigte der Frühschicht sei dem Streikaufruf gefolgt, sagte eine Sprecherin der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Montag. Das sei ein "gutes Ergebnis". ver.di fordert für bundesweit rund 6.500 Beschäftigte des Unternehmens unter anderem einen Steigerung der Grundvergütung von jetzt 7,60 Euro auf 8,50 Euro je Stunde. Der bisher geltende Tarifvertrag war Ende Juni ausgelaufen.

Walter-Chef Klaus Gumpp nannte die ver.di-Forderung "hochriskant und verantwortungslos". Diese würde Mehrkosten von etwa 20 Millionen Euro verursachen und die Existenz des Unternehmens gefährden. Walter Services zahle Löhne über dem Branchendurchschnitt und sei derzeit der einzige Anbieter der Callcenter-Branche, der mit ver.di einen Entgelttarifvertrag abgeschlossen habe. Gumpp forderte ver.di auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Mitarbeiter von Callcentern in Magdeburg, Halle, Cottbus, Dresden und Suhl hatten für eine Stunde die Arbeit ruhen lassen. ver.di will an diesem Freitag beraten, wie es mit dem Arbeitskampf weitergeht.

Zu den Kunden von Walter Sevices gehört unter anderem auch die Telekom. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben an 20 Standorten in Europa mehr als 8.000 Mitarbeiter.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

24.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Lichterfest | Aktuelles

Aktueller Spendenstand zum Lichterherz 2014

Die Spendenaktion „Unser Herz für Halle“ ist bei den halleschen Unternehmen und Bürgern gut angelaufen: 9.475 Kerzen konnten bis jetzt für verschiedene wohltätige Zwecke gesammelt werden. Jede Kerze, die am 2. November auf dem halleschen Markplatz leuchten wird, steht dabei symbolisch für einen Euro. Initiatoren der Aktion sind das Hilfswerk des Lions-Clubs „August Hermann Francke e.V.“ und die City-Gemeinschaft Halle.

Weiterlesen …

24.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Auszeichnung | Aktuelles

Auszeichnung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen für wegweisende Stiftungskommunikation / Neun Finalisten in drei Kategorien

Die Nominierten für den Kommunikationspreis KOMPASS 2014 stehen fest: Heute hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen bekannt gegeben, welche neun Stiftungen es in die Endrunde um die Auszeichnung für herausragende Stiftungskommunikation geschafft haben. Die Finalisten kommen aus München, Köln, Bonn, Gütersloh, Frankfurt am Main, Halle, Berlin und Stralsund. Die feierliche Preisverleihung findet am 20. November 2014 im Jüdischen Museum in Berlin statt.

Weiterlesen …

24.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Aktuelles

Die Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt bietet Gastronomen in Sachsen-Anhalt kostenfrei Bierdeckel an, auf denen in kurzer, verständlicher Form Argumente gegen menschenfeindliche „Stammtisch“-Parolen zu finden sind.

 

Weiterlesen …

24.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Halle- Saale | Aktuelles

In Halle schrieb man am heutigen Abend Geschichte, denn erstmal wurde der "Deutsche Filmmusikpreis " vergeben. In den ehrwürdigen Räumen des ältesten Varietes im Land, ereignete sich eine bisher einzigartige Preisverleihung.

"Wenige Takte Filmmusik reichen aus, um im Kopf großes Leinwandkino entstehen zu lassen. Doch im Rampenlicht der Filmpreise stehen Regisseure, Produzenten und Schauspieler - die Ehrung der Musik im Film kommt meist zu kurz". Deshalb veranstaltete die IAMA (International Academy of Media and Arts e.V.) und die Deutsche Filmkomponistenunion - DEFKOM den DEUTSCHEN FILMMUSIKPREIS.

Weiterlesen …

22.10.2014 von hallelife.de | Redaktion

Der Bücherbus der Stadtbibliothek Halle fährt ab November 2014 auf veränderter Route. Jeden zweiten Freitag im Monat (ungerade Woche) wird die Fahrbibliothek künftig von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr vor der Grundschule „Wolfgang Borchert“, Wolfgang-Borchert-Straße 42, stehen. 

Weiterlesen …