18.12.2013, 14:26 Uhr von hallelife.de | Redaktion

JVA

U-Häftling in Justizvollzugsanstalt Halle begeht Selbstmord

In der Justizvollzugsanstalt Halle hat sich am Dienstag ein 23 Jahre alter Untersuchungshäftling das Leben genommen. Der Mann strangulierte sich.

Anzeichen für Fremdeinwirkung gibt es nicht. Der unverzüglich herbei gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der 23-Jährige war wegen des Vorwurfes des Diebstahls seit Oktober in Untersuchungshaft.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

15.04.2014 von hallelife.de | Redaktion

Am heutigen Dienstag stellten Vinzenz Schwarz, Vorstand der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG), und Professor Dr. Jörg Kirbs, Rektor der Hochschule Merseburg, die zukünftige Zusammenarbeit im Projekt Techniklinie 5 auf ein neues Fundament.

Weiterlesen …

15.04.2014 von hallelife.de | Redaktion

Hasenberg | Aktuelles

Ostereiersuche am Samstag, 19. April 2014, ab 15.30 Uhr am Hasenberg (Paulusviertel)

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Karamba Diaby lädt am kommenden Samstag, 19. April 2014, ab 15.30 Uhr alle Kinder, Eltern und Familien zur Ostereiersuche am Hasenberg im Paulusviertel ein.

Weiterlesen …

15.04.2014 von hallelife.de | Redaktion

Instandsetzungsmaßnahmen | Aktuelles

Die Spielplätze Kockwitzer Straße und Steinmühle werden nach umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen ab Donnerstag, dem 17. April 2014, wieder zum Spielen freigegeben. Der Spielplatz „Ursprünge“ am Rosa-Luxemburg-Platz ist bereits seit Dienstag, dem 15. April 2014 wieder bespielbar.

Weiterlesen …

15.04.2014 von hallelife.de | Redaktion

Einen erlebnisreichen und spannenden Vormittag erlebten 88 Jungen und Mädchen aus Halle sowie etliche Besucher auf dem Gelände des „Goldbergs 20“. Zum Osterfest hatten die Mitarbeiter und Klienten des Sozialwerkes Behindertenhilfe viele Attraktionen vorbereitet. An neun Stationen konnten die kleinen Gäste unter anderem Figuren bemalen, Ketten aus Nudeln fädeln und an einem Tierquizz teilnehmen. 

Weiterlesen …

15.04.2014 von hallelife.de | Redaktion

Rosengarten | Aktuelles

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Keindorf haben sich am Montag erstmals Vertreter der Deutschen Bahn AG, der Bürgerinitiative "Umbau Knoten Rosengarten", der "Siedlergemeinde Rosengarten" sowie  Verkehrsplaner der Stadt Halle im Vereinszentrum der Siedlergemeinde Rosengarten e.V. auf einen gemeinsamen Weg verständigt.

Weiterlesen …