Instandsetzung der Moritzkirche

Halle (Saale) | Halle - Das Gestern
von hallelife.de | Redaktion

In den zurückliegenden zwei Jahren, 2015 und 2016, wurden die Fußpunkte am Dach der Moritzkirche über dem Langhaus repariert. Weithin sichtbar ist die ungewöhnlich aussehende, vorläufige Dachdeckung im unteren Teil des Daches. Für den dritten Bauabschnitt hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wieder Gelder zugesagt und heute überreicht.

Am heutigen Mittwoch, dem 22. November 2017, überreichte der hiesige Ortskurator Dr. Franz Jäger den Spendenscheck über 27.000,00 Euro.

Mit diesem Geld werden die Knotenpunkte im historischen Dachstuhl der Moritzkirche, der mittels dendrochronologischer Untersuchung auf ca. 1503-06 datiert wird, wieder instandgesetzt. Architekt Heinfried Stuve, BDA vom Atelier für Architektur und Denkmalpflege Köthen/Dessau erläuterte fachkundig die dringend notwendigem Sanierungsarbeiten. Marode Balken müssen in dem riesigen über 20 m hohen Dachstuhl dringend saniert werden.

Die für diesen Bauabschnitt veranschlagte Gesamtsumme beläuft sich auf 270.000,00 Euro, die neben Eigenmitteln aus der Pfarrei, dem Bistum, dem Bonifatiuswerk, von Mitteln des Bundes, des Landes Sachsen-Anhalt, von Lotto Toto und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz getragen werden. Auch die Stadt Halle wird sich in diesem Jahr an den Sanierungskosten beteiligen.

Für die gesamte Maßnahme, die auch die Sanierung der stark geschädigten Bausubstanz am kunsthistorisch sehr bedeutsamen Chor und die ebenso akut bedrohten Ausstattungstücke in der Kirche einschließt, werden nun noch rund 1,2 Mio. Euro benötigt.

Die zum Zwecke der Einwerbung von Eigenmitteln 2014 gegründete „Bürgergesellschaft St. Mauritius zu Halle (Saale) e. V. nimmt gern weitere Spende zugunsten der Moritzkirche entgegen.

 

Bürgergesellschaft St. Mauritius zu Halle (Saale) e.V.

Mauerstraße 12, 06110 Halle (Saale)
Telefon: (0345) 23102-61, Fax: (0345) 23102-62

Bankverbindung: Saalesparkasse
IBAN: DE96 80053762 1894043690
BIC: NOLADE21HAL

Beitrag Teilen

Zurück